Erlebniswelt Casino – was in einem Casino tatsächlich geboten wird

Casinos und Glücksspiel gehören zu unserer Gesellschaft seit eh und je. Trotz der schwankenden gesellschaftlichen Ansicht des Casinos und des Glücksspiels und den oftmaligen Verboten findet das Casino stets seinen Weg zurück in die Herzen der Gesellschaft. Aber wieso genau sind Casinos so beliebt bei uns? 

Gründe für die Beliebtheit von Casinos

Einer der Hauptgründe dafür ist, dass Casinos, Spielhallen, Spielotheken etc. nicht nur eine Welt des Glücksspiels darstellen, sondern vielmehr als eine Art Erlebniswelt anzusehen sind. Dies zeigt sich vor allem darin, dass in den meisten Casinos nicht nur Spieltische, Automaten etc. zu finden sind, sondern die verschiedensten Sinne und Bedürfnisse des Menschen aufgegriffen und stimuliert werden.

  • Erholung vom Alltag

Wird die Spielhalle einmal betreten, eröffnet sich eine reizvolle Welt, die sich von der Außenwelt zunächst einmal intensiv unterscheidet. Hierbei wird in visuelle und akustische Reize unterschieden. Zu den visuellen Reizen gehört die Vielzahl der verwendeten Lichter, die sich in die grellen und meist schnell ändernden Lichter der Automaten und der zumeist eher düsteren, relaxten und indirekten Beleuchtung der Räume selbst gestaltet. Die geschaffenen Lichtverhältnisse sorgen dafür, dass der Reiz der bunt leuchtenden Automatenlichter intensiviert wird und somit der Faktor der Neugierde immens gesteigert wird. Weiterhin bietet auch der Ausschluss von Tageslicht in den Spielhallen eine enorme Möglichkeit, das Zeitgefühl der Besucher zu beeinflussen. Hinzu kommt dann, dass in den meisten Spielhallen keine bzw. nur sehr wenige Uhren angebracht sind. 

  • Es wird für alle Bedürfnisse gesorgt

Ein weiterer Punkt, der das Casino zu einer Art Erlebniswelt macht, ist der Ausschluss der Außenwelt in manchen Räumen, aber auch der gezielte Einfluss der Außenwelt in anderen. Zur Beschreibung: In den meisten Casinos und Spielhallen ist die Benutzung von Smartphones und Mobiltelefonen in einigen der Hallen bzw. Räumen verboten, in anderen jedoch gestattet. Außerdem wird die Außenwelt von einigen Räumen ausgeschlossen, in anderen aber gezielt hineingeholt. Dies lässt sich meist an Casinos mit einem Aufenthaltsraum beobachten. Während in den Pokerräumen, den Automatenräumen und den Spielräumen für Blackjack, Roulette etc. ein Verbot für die Nutzung solcher Geräte besteht, wird im Aufenthaltsraum die Benutzung gestattet, sodass sich jeder Kunde auch während des Aufenthalts in einem Casino mit der Außenwelt verbinden kann. Hierzu zählt auch die Bereitstellung von Nachrichten bzw. das Zeigen von Sportveranstaltungen etc. im Aufenthaltsraum. 

Um diesen Aufenthaltsraum für die Kunden attraktiver zu gestalten und ihnen das Gefühl zu vermitteln, dass sie für ihre Bedürfnisse das Casino nicht verlassen müssen, steht in diesem Aufenthaltsraum auch meist die Auswahl für den Erwerb von Speisen und Getränken zur Verfügung. Diese Speisen und Getränke werden dort meist günstiger angeboten als außerhalb der Spielbank oder in manchen Spielhallen sogar kostenlos, um die Aufmerksamkeit des Kunden nicht vom Glücksspiel abzulenken.

  • Jetons

Das wichtigste Element aber für die Spielhalle ist der Wechsel von Geld in die sogenannte Spielwährung, welche sich meist in Form von Chips bzw. Jetons findet. Dieser Wechsel ermöglicht es, dass das Erlebnis Spielhalle komplettiert wird und die Spieler sich nicht mehr auf das Geld, sondern vor allem auf das Erlebnis des Casinos konzentrieren. Weitere Infos zum Casino als Erlebnis gibt es hier. 

Aber nicht nur Casinos und Spielhallen können als Erlebniswelt fungieren. Diese Welt der bunten Lichter, der lockenden Automaten und des ultimativen Spielerlebnisses kann sich jetzt auch nach Hause geholt werden. Um sich selbst einmal am Erlebnis „Casino“ zu erfreuen, klicke hier.